Bebende Bierbänke bei „Rock die WIESN“

Headbanging, harte Gitarrenklänge, ultimative Guns N‘ Roses- und AC/DC-Klassiker und ein rockendes Publikum – das war die erste Ausgabe von „Rock die WIESN“ am 2. Oktober im Wojnar’s Kaiser-Zelt. Guns n‘ Roses Revolution und die AC/DC Revival Band füllten das Festzelt bis auf den letzten Platz und brachten die Bierbänke regelrecht zum Beben.

Am 2. Oktober fand die Premiere von Rock die WIESN auf dem Wiener WIESN-Fest statt. Guns n‘ Roses Revolution und die AC/DC Revival Band heizten dem Publikum am 2. Oktober im Wojnar’s Kaiserzelt mit rockigen Musikstücken im urigen Bierzelt ein. Die Besucherinnen und Besucher feierten in ausgelassener Stimmung in Tracht, Dirndl und Lederhosn zu den Gitarrenklängen der Tribute-Bands. Das Brauchtum und Rockmusik zusammenpassen, zeigten auch die rasch ausverkauften Tickets. „Ein kleines Risiko war es schon, Fans von Tradition, Volksmusik und Rockmusik zu vereinen, aber dieser Abend zeigte uns, dass auch vermeintlich musikalische Gegensätze zusammenpassen. Wir haben mit der ersten Ausgabe der „Rock die WIESN“ unseren Gästen den Highway to Wiener WIESN-Fest gezeigt“, freut sich das Geschäftsführer-Duo Simone Kraft und Christian Feldhofer über die hohen BesucherInnenzahlen.