Reservierungen für sämtliche Logen und Großgruppen (ab 25 Personen) unter vertrieb@wienerwiesnfest.at

WIENER WIESN 2021    23. SEPTEMBER bis 10. OKTOBER 2021

WIENER WIESN 2020
24. SEPTEMBER bis
11. OKTOBER 2020

Burgenland bringt Brauchtum nach Wien

Region Neusiedler See und Leithagebirge auf dem Wiener WIESN-Fest

Tradition wird beim Wiener WIESN-Fest großgeschrieben. Typisch österreichische Spezialitäten und musikalische Schmankerl dürfen dabei selbstverständlich nicht
fehlen. Am Freitag, dem 27. September, stand burgenländisches Brauchtum im Mittelpunkt des Volksfestes – mit Volkstanzgruppen und kulinarischen Köstlichkeiten.

Das Wiener Wiesn-Fest feiert Tradition und Brauchtum aus ganz Österreich – und das 18 Tage lang. An acht Tagen steht jeweils ein Bundesland im Mittelpunkt. Am 27. September repräsentierten die Volkstanzgruppe Purbach am Neusiedler See, Drums & Pipes Gordon Highlanders of Austria, d’Original Sautanzmusi sowie die Blechblattler das Burgenland. Die Vielfalt und Besonderheiten der österreichischen Kultur sollten nur gemeinsam gefeiert werden, daher lädt das Wiener Wiesn-Fest die Bundesländer jährlich dazu ein, ihr Brauchtum auf der Billa-Festbühne zu präsentieren und die Gäste mit Schmankerln im Merkur Wiesn-Dorf zu verköstigen.

„Die Wiener Wiesn ist ein verbindendes Brauchtums- und Volksfest – gemeinsam mit den Bundesländern möchten wir die kunterbunte Vielfalt der österreichischen Kultur sowie regionale Besonderheiten zelebrieren. Genau für diese regionale Vielfalt steht das Wiener Wiesn-Fest“, freute sich Wiener Wiesn Veranstalter Christian Feldhofer. Am 27. September präsentierten die burgenländischen Volkstanzgruppen und Musikanten ihre Brauchtumskultur. Gelebte Regionalität wurde auf der Wiener Wiesn auch kulinarisch verkörpert: Frische Weine vom „Pannonischen Herbst“ und regionale Schmankerl der Genussregion warteten darauf, im Merkur Wiesn-Dorf verkostet zu werden.

Fotocredit: © Harald Klemm

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus